HALLE
 

Weiterbildungen

Studientag feministische Theologie weiterdenken

Helene Funke Träume
Helene Funke: Träume (Ausschnitt) | Wikimedia Commons

GOTT im Werden der Welt - eine Prozesstheologie

Samstag, 14. September 2019 Felicitas-v.-Sel/menitz-Haus Puschkinstr. 27, Halle (Saale)

Mit welchen Bildern und Namen sprechen wir heute von GOTT? Wie ist Gott zu denken und glaubend zu bezeugen angesichts globaler Herausforderungen unserer Zeit? Und wo stehen wir Menschen im Angesicht Gottes und in dieser sich wandelnden Welt? Tragen die traditionellen Theologien oder brauchen sie Echoräume und Perspektiverweiterungen, wie sie die Prozesstheologie bereithält?

Der Studientag führt in die Prozesstheologie der US-amerikanischen Theologin Catherine Keller ein. Feministische Theologien einbeziehend, entwickelt die Theologin einen neuen weiterführenden Ansatz und greift brennende Fragen unserer Zeit auf. Er eröffnet einen neuen Blick auf unser Sein, auf Gott und auf die Welt, bezieht die Menschen, ihre Haltungen und Handlungen als Mitschöpfende ein. Der Gesamtschau dieser spannenden theologischen Perspektive folgen Vertiefungen zu Einzelaspekten in Workshops und Gesprächen.

Studientag feministische Theologie (pdf, 369 kByte)

Referent: Dominik Gautier, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Oldenburg
Zielgruppe: Absolvent*innen der Fernstudienkurse, Lektor*innen, Prädikant*innen, Gemeindepädagog*innen, Pfarrer*innen und theologisch interessierte Menschen
Zeiten: Sa, 14.9.2019 10.00 - 16.00 Uhr
Kosten: 15,00 Euro (inkl. Verpflegung)
Der Seminarbetrag ist vor Ort zu zahlen.

Anmeldung

Bei Interesse melden Sie sich bitte verbindlich an unter:

Evangelische Frauen in Mitteldeutschland
Tel 0345-54 84 880 | Fax 0345-54 84 88 22
frauenarbeit-ekm@ekmd.de

Es sind noch Plätze frei.

Ansprechpartnerin: Heike Witzel, 0345 - 681 60 38, heike.witzel@ekmd.de


 

Top   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap   |   Seite drucken