HALLE
 

Weiterbildungen

Schinkel-Bild
Bild: K.F. Schinkel | Wikimedia Commons

Vom Klassizismus bis zur Moderne

Weiterbildung für Kirchen- und Gästeführer von November 2019 bis April 2020 in Halle

Gäste- und Kirchenführer/innen nehmen eine herausragende Stellung im Rahmen des Tourismusangebotes vor Ort ein. Sie sind Botschafter/innen einer Region mit all ihren Besonderheiten von Kunst, Kultur und Natur.

Die Kunstepoche vom Anfang des 19. Jahrhunderts bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts unterscheidet sich grundsätzlich von den vorangegangenen Kunstepochen, die mit einem relativ einheitlichen Stil einen längeren Zeitraum prägten. Wir finden ab dem 19. Jahrhundert eine rasche Abfolge beziehungsweise ein Nebeneinander verschiedener Stilrichtungen wie Klassizismus/Klassik, Romantik und Biedermeier, Realismus, Historismus, Impressionismus, Nachimpressionismus/ Neo-Impressionismus/Pointillismus, Symbolismus und Jugendstil. Die Kunst dieser Epoche ist widersprüchlich, schnelllebig und vielgestaltig wie nie zuvor.

In dieser Weiterbildung erhalten Sie Einblicke in die Kunst und Architektur dieses facettenreichen Jahrhunderts.
Herzliche Einladung!

Programm KLASSIZISMUS-MODERNE (pdf, 2.23 MByte)

Veranstaltungsort

EEB Sachsen-Anhalt
Felicitas-von-Selmenitz-Haus
Puschkinstraße 27 | Halle (Saale)

Referenten

  • Prof. em. Dr. Dieter Dolgner
  • Prof. Dr. Leonhard Helten
  • Jutta Jahn
  • Dr. Kathrin Pöge-Alder
  • Pfarrer Walter Martin Rehahn
  • Dr. Hartmut Ruddies
  • Cordula Timm-Hartmann
  • Prof. Dr. Wiemers u.a.
 

Den Kurs begleitet die Kunsthistorikerin Jutta Jahn.

Zertifikat

Mit der Teilnahme an der Weiterbildung erwerben Sie eine wichtige Voraussetzung für die GästeführerInnen-Qualifizierung nach europäischem Standard DIN EN 15565.
Bedingung für die Erlangung des Zertifikats „Kompetenz Architektur und Kunst des 19. Jahrhunderts“ ist eine regelmäßige Teilnahme an mindestens 80% der Veranstaltungen sowie eine der Weiterbildung gemäße Prüfungsleistung.

Kosten

Der Teilnahmebeitrag beträgt 290,00 €.

Information und Anmeldung

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei der Evangelischen Erwachsenenbildung per Post mit dem Anmeldeformular oder per E-mail (eeb-lsa@ekmd.de) an.

Ansprechpartnerin: Heike Witzel, Fon 0345 6816038, heike.witzel@ekmd.de

Eine Weiterbildung in Kooperation mit der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg sowie dem Kunstbeauftragten des Kirchenkreises Halle-Saalkreis und Lehrbauftragten für Christliche Archäologie und Kirchliche Kunst an der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Pfarrer Walter Martin Rehahn.


 

Top   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap   |   Seite drucken