GARTENSCHULE VIII – Der Anbau im Hochbeet


20. Juni 2021  |  09.00 bis 16.00 Uhr

Modul VIII der GARTENSCHULE

Hochbeete sind heute in aller Munde und haben einen rasanten Siegeszug hingelegt. Ob in Gärten, auf Innenhöfen, auf Balkonen oder Dachterrassen und sogar auf Betriebsgeländen und in Therapiegärten werden sie immer öfter eingesetzt, weil sie sehr viele Vorteile im Gegensatz zu Bodenbeeten haben: 

  • Sie erlauben das Gärtnern an Orten, wo die Böden versiegelt, zu stark verdichtet, kontaminiert oder anderweitig ungeeignet sind.
  • Das aufrechte Gärtnern erlaubt es auch weniger mobilen Menschen, Gemüse und Kräuter anzubauen und sich daran zu erfreuen.
  • Diversen Schädlingen, wie z.B. Wühlmäusen, Schnecken u.a. wird der Zutritt verweigert oder zumindest erschwert.
  • Da Hochbeete enger bepflanzt werden können, haben Samenunkräuter weniger Platz zum Keimen und können schnell entfernt werden.
  • Zweige und Äste, Rasensoden und -schnitt, Laub und Kompost finden als Hochbeetfüllung eine sinnvolle Verwendung.
  • Durch die intensivere Verrottung im Hochbeet entsteht Wärme, wodurch die Kulturperiode verlängert wird. Wir können also sowohl früher im Jahr mit dem Anbau beginnen als auch bis in den Spätherbst und Winter hinein gärtnern.
  • Durch die freigesetzten Nährstoffe können sich die Pflanzen rasch und kräftig entwickeln.
  • Der lockere Boden ist besonders für Wurzelgemüse von Vorteil. Insgesamt kann enger gepflanzt und der Platz sehr gut ausgenutzt werden.
  • Wird eine Wurmbox mit Kompostwürmern in das Hochbeet integriert, können laufend Küchenabfälle kompostiert und die Nährstoffe von den Pflanzen aufgenommen werden.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit allen Fragen rund um den Bau von Hochbeeten und den Anbau von Gemüse und Küchenkräutern (Anzucht, Düngung, Gießen, Mulchen, Mischkulturen etc.).

Claudia Paula Passin

Claudia Paula Passin

Telefon 034921 60325
info@misch-kultur.de

Referenten: Claudia Paula Passin

Wann? Sonntag, 16. Mai, 9 bis 16 Uhr

Wo? 06901 Kemberg / OT Gniest, Seminarhaus des mischKultur e.V., Heidestr. 29

Kosten: 60 € pro Person. Darin enthalten sind das Mittagessen, Tee und Kaffee, ein umfangreiches Skript sowie alle Unterrichtsmaterialien.



Jetzt anmelden:

DER ANBAU IM HOCHBEET

Modul VIII der Gartenschule

Wann? So, 20. Juni, 9 bis 16 Uhr

Wo? Kemberg / OT Gniest, Heidestr. 29

Kosten: 60 € pro Person

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur für die Durchführung dieser Veranstaltung. Aufgrund der öffentlichen Förderung der Veranstaltung ist es erforderlich, eine Teilnehmerliste zu erstellen, auf welcher Sie vor Ort Ihre Anwesenheit bestätigen müssen.
Die folgenden Einwilligungen sind freiwillig und können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
* Pflichtfelder